Vor kurzem ging JustWatch.com online – und dank der Berichterstattung in Techcrunch mit großem Wirbel. Streaming-Suchmaschinen gibt es natürlich schon (nicht nur in den USA) und ich will heute kurz den Newcomer aus Berlin mit dem „Platzhirschen“, Werstreamt.es aus München vergleichen. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass JustWatch noch Entwicklungspotential hat. Ich werde die Zahlen im Beitrag deswegen nach Möglichkeit in den nächsten Wochen mehrfach aktualisieren.

1. Integrierte Streaming-Anbieter

Zunächst ein Blick auf die jeweils integrierten Anbieter.

Stand: 9.2.2015JustWatchWerStreamt.es
Amazonxx
Netflixxx
Watcheverxx
Maxdomexx
Snap by Skyxx
Sky Gox
iTunesxx
Videobusterx
Videoloadx
videocietyx
Xbox Videox
Sony Entertainment Networkx
Google Playxx
MyVideox
Netzkinox
Mubixx
realeysx

JustWatch differenziert bei den Anbietern zwischen Amazon Instant Video und Amazon, diese Differenzierung habe ich nicht berücksichtigt. Die wichtigsten Anbieter haben beide, WerStreamt.es aber aktuell noch das deutlich umfangreichere Angebot.

Punkt für WerStreamt.es

2. Umfang des Angebots

Beide Anbieter versprechen Hilfestellung bei der Suche im Streaming-Dschungel. Aber wie groß ist das jeweils erfasste Angebot?

Stand: 10.2.2015JustWatchWerstreamt.es
Anzahl Filme14.59123.652
Anzahl Serien03.592

Die Sache scheint klar – wer mehr Anbieter integriert hat, hat auch mehr Filme, die gefunden werden können. Daran liegt die Differenz natürlich auch, aber nicht nur. So führt JustWatch 863 Titel für Snap by Sky auf, WerStreamt.es hingegen 1.025. Die Münchner haben fast überall die Nase vor, mit Ausnahme von Netflix, da führt JustWatch deutlich mehr Titel auf.

Nicht nur, weil die Serien noch fehlen: Punkt für WerStreamt.es

3. Usability

Die Usability beurteile ich ausgehend von unterschiedlichen Nutzungs-Szenarien. Wie bei den Streaming-Seiten selbst gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder man will gezielt einen Inhalt konsumieren, es ist aber nicht klar, ob er verfügbar ist. In diesem Fall nutzt man die Suche. Oder man will sich inspirieren lassen und stöbert durch das Angebot. Die dritte Möglichkeit: man hat eine Watchlist und will diese nun „abarbeiten“.

Die Ergebnisse sind – gemischt. Zunächst zur Suche, hier habe ich nach dem Film The Wolf of Wall Street gesucht.

  • WerStreamt.es Ergebnisseite Wolf of Wall Street
    Ergebnisseite bei WerStreamt.es

Werstreamt.es punktet mit Auto-Vervollständigung, die auch gleich das „Cover“ des jeweiligen Films in der Suche ausgibt und leitet auf eine eindeutige Suchergebnisseite weiter, die jedoch mit Werbung & Trailer so überfrachtet ist, dass die wichtigen Informationen (wo ist der Film verfügbar?) auf den ersten Blick unter gehen. Bei JustWatch hingegen muss man auf Auto-Vervollständigung verzichten und bekommt als Ergebnis eine Liste geliefert, die neben dem gesuchten Film auch andere Filme ausgibt. Dies jedoch bereits mit den wichtigen Informationen, wo der Film verfügbar ist. Nach welcher Logik die weiteren Filme in der Liste ausgesucht werden, erschließt sich mir noch nicht vollständig, hier wird aber ständig verbessert. Während gestern (9.2.) weit und breit noch kein ähnlicher Film zu sehen war, rangiert heute Wall Street auf Platz 2.
Klickt man in der JustWatch-Liste auf den gesuchten Film, kommt man auf eine optisch gut gemachte Landing Page des entsprechenden Films. Bei beiden Such-Anbietern besteht jeweils die Möglichkeit durch Klick auf einen der Links auf die jeweilige Zielseite beim Streaming-Anbieter weiter geleitet zu werden.

Das Stöbern im Angebot wird auf beiden Seiten durch unterschiedliche Filtermöglichkeiten, nach Genre und Anbieter erleichtert. JustWatch bietet darüber hinaus die Möglichkeit, das Erscheinungsjahr des Films als zusätzlichen Filter aufzunehmen, WerStreamt.es hingegen bietet an, nur in Flatrates enthaltene Filme aufzuführen. Beide Filter sind sinnvoll und es wäre zu wünschen, dass sie jeweils ergänzt werden.

  • Stöbern bei JustWatch
    Stöbern bei JustWatch - Optisch schön gemacht mit Filmcovern

Deutliche Unterschiede gibt es bei der Darstellung der Ergebnisse. Während sich die Auflistung der Cover bei JustWatch stark an den Vorbildern der Streaming-Plattformen orientiert und weitere Filme beim Scrollen nachgeladen werden, liefert WerStreamt.es außer auf der Homepage die Ergebnisse als paginierte Liste mit jeweils 20 Ergebnissen aus. Ein deutliches Plus für JustWatch. WerStreamt.es löst die Differenzierung zwischen Filmen und Serien dadurch, dass zwei technologisch identische Bereiche untereinander gehängt werden. Mir scheint das nicht die optimalste Lösung zu sein, und ich bin gespannt, wie die JustWatch diese Problematik lösen wird.

Die Möglichkeit eine Streaming-Plattform übergreifende Watchlist anzulegen fehlt aktuell (fast) komplett. Bei WerStreamt.es kann man sich zwar registrieren und für einzelne Plattformen einen Alarm hinterlegen, der informiert, wenn der gewünschte Inhalt verfügbar ist. Aber bereits verfügbare Inhalte können nicht auf eine Liste aufgenommen werden. Nett ist die Möglichkeit, meine Anbieter auszuwählen, diese werden dann in der Ergebnisliste ganz oben angezeigt.

Weil optisch durchgängig gefälliger: Punkt für JustWatch

UPDATE 1(10.02.15 – 21:25):

Darauf hätte ich natürlich auch selbst kommen können – bei WerStreamt.es kann man bei den Filtereinstellungen zwischen Liste und Poster wählen, die Auswahl bleibt bei der nächsten Suche dann auf Poster(wenn gewählt). Mir persönlich gefällt Poster besser. Auf die Paginierung könnte ich verzichten, das ist aber sowohl Geschmacks- als auch Bandbreitenabhängig.

4. Qualität der Suchergebnisse

Über die Qualität der Suchergebnisse lässt sich kaum meckern. Ich habe jeweils 10 Filme geprüft und die Ergebnisse verglichen. Auch hier wird wieder deutlich, dass JustWatch mit Hochdruck an der Verbesserung des eigenen Produkts arbeitet. Während gestern Tribute von Panem – Catching Fire noch als via Netflix verfügbar ausgewiesen wurde, ist dieser Fehler heute korrigiert.

Bis jetzt habe ich auch noch nicht gesehen, dass JustWatch mehr als drei Anbieter im Ergebnis (jeweils Flatrate oder Mieten/Kaufen) ausweist. Im Sinne übersichtlicher Suchergebnisse mag das zwar hilfreich sein, da aber nicht klar ist, welcher Suchende auf welche Dienste zurückgreifen kann, würde ich mir hier wünschen, mehr als drei Anbieter ausgewiesen zu bekommen. Konkrete Beispiele: World War Z, das auch bei Maxdome verfügbar ist, sowie Der letzte Tempelritter, der auch bei Google Play verfügbar ist.

Punkt für WerStreamt.es – aber mit starker Tendenz zum Gleichstand

JustWatch oder WerStreamt.es ? Und meine Wunschliste

Jetzt muss ich mich stark zusammen reißen, nicht all die aktuell noch vorhandenen Unzulänglichkeiten der unterschiedlichen Streaming-Anbieter auf den Tisch zu kippen. Vergleicht man abschließend JustWatch und WerStreamt.es, so wäre eine Kombination des besten beider Plattformen sicher schon eine sehr stimmige Lösung, aktuell haben die Münchner mit 3:1 noch die Nase vorn, das aber vor allem auch wegen der Integration von Serien und einer größeren Anzahl von Anbietern. Mehr Bewegung sehe ich aktuell beim Newcomer. Interessant ist natürlich die Frage nach der (zukünftigen) Monetarisierung, neben (Neukunden)provisionen und Werbeerlösen sollte es noch mehr geben, ich bin gespannt.

Auf meiner Feature-Wunschliste steht noch:

  • Direkte Weiterleitung in die entsprechende App, wenn installiert (wenn ich mit einem mobilen Gerät surfe)
  • Entweder eine zentrale Watchlist oder
  • die Möglichkeit einen Film via Klick auf die Watchlist bei z.B. Netflix oder Amazon Instant Video zu setzen
  • Last Chance Filme (und Serien) als eigene Filterkategorie gleiches für neu aufgenommene Filme

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr beide Suchmaschinen schon getestet? Und was fehlt euch noch zum kompletten Streaming-Glück?

UPDATE 2: nicht beachtet hatte ich Swyrl. Das werde ich beim nächsten Mal nachholen.

Screenshots von: http://www.justwatch.com/de und http://www.werstreamt.es

Streaming-Suchmaschinen – JustWatch und WerStreamt.es im Vergleich
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.